Kino: Das radikal Böse

Kino Monplexx

Das radikal Böse

Datum: 08. Mai 2014
Uhrzeit: 20.00

Massenerschießungen, Ermordung von Zivilisten, Frauen und Kindern – das ultimative Grauen, verübt von Männern, die ihrerseits Familienväter, Ehemänner und Söhne waren und abseits dieser Taten ein normales Leben führten. Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky (Die Fälscher) geht in seinem Film anhand von Tagebuchaufzeichnungen, Briefen und anderen Originaldokumenten der Frage nach, was aus durchschnittlichen Männern Massenmörder macht. Nicht der Blickwinkel der Opfer, sondern die Sicht der Täter erschüttert in diesem Film zutiefst. „Die Kamera ist der Zuschauer. Und ich wollte, dass der Zuschauer immer unter den Mördern ist,“ so Ruzowitzky. Der Film vereint Dokumentarfilm, psychologische Studie und philosophische Betrachtung und zeichnet ein erschreckendes und wohl nach wie vor gültiges Bild der menschlichen Psyche.

Deutschland/Österreich 2013
96 min; deutsch Originalfassung
Buch & Regie: Stefan Ruzowitzky; Kamera: Benedictt Neuenfels;
Stimmen: Alexander Fehling, Benno Fürmann, Simon Schwarz, Devid Striesow, Nicolette Krebitz u.a.

Trailer: Das radikal Böse | dt. Trailer

Vollpreis: 8

Zurück