Die Alte Gerberei war, wie der Name nahe legt,..

...bis in die 40er Jahre des 20. Jahrhunderts ein Gerbberbetrieb. Nach dem Tode des Inhaber, Johann Ritsch, wurde die Gerberei aufgegeben. Der neue Besitzer, der Chemiker, Padagoge und Künstler Edgar Elbogen, scharte nach dem Krieg zahlreiche Künstlerpersönlichkeiten um sich. 1962 wurde das Gästehaus Vigillla eröffnet, das sich auch als Veranstaltungszentrum mit Konzerten und Tagungen etablierte. Mittlerweile wurde das Gästehaus in Montessori-Kindergarten und -Schule umfunktioniert.

Die Räumlichkeiten der Alten Gerberei strahlen auch heute eine Atmosphäre aus, die von Kulturarbeit geprägt ist: Der Verein Musik Kultur St. Johann konnte diesen geschichtsträchtigen Ort für die rege Kulturszene der Region erhalten und entwickelt seit November 2000 seine markante Programmlinie – Jazzkonzerte, Neue Musik, Experimentelles, Programmkino Monoplexx, lebendige Kinderkultur, Workshops – in der eigenen Heimstätte weiter.