Kino: Über alle Berge

Über alle Berge -
2 Tage mit Bergen und Schicksalen auf der Leinwand

Datum: 04. April 2013

Auch in diesem Jahr wartet ein interessantes und spektakuläres Filmprogramm im Rahmen vom zweitägigen Filmfestivals "Über alle Berge": Zur Einstimmung wird an beiden Tagen ab 19.00 Uhr ein kleines Buffet (im Eintrittspreis inkludiert) angeboten. Gestärkt geht's dann ab 20.00 Uhr auf die Gipfel und in die Wände ...

Den Auftakt bildet am Donnerstag, dem 4. April der Film Höhenrausch ein sehr persönliches Portrait des Extrembergsteigers Erhard Loretan, der als zweiter Mensch alle Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff bestiegen hat. Die einfühlsame Dokumentation zeigt neben der hervorragenden sportlichen Leistung auch tragische Momente seines Lebens.

Nach einer kurzen Pause folgt als heimischer Beitrag der Kurzfilm Birnhorn S-Wand, Wilderer Steig von Werner Herzog aus Saalfelden.

Gasherbrum – Der leuchtende Berg vom gleichnamigen Starregisseur bildet den krönenden Abschluss des ersten Tags. Die Dokumentation über die Doppelüberschreitung des Gasherbrum I und II durch Reinhold Messner und Hans Kammerlander handelt nicht von den bergsteigerischen Schwierigkeiten sondern vom Versuch, die Passion Bergsteigen verstehbar zu machen.

Der Eintrittspreis beträgt an beiden Tagen EUR 15,00 inklusive kleinem Buffet. Reservierungen empfohlen! 

Ermäßigt: 15
Vollpreis: 15

Zurück