Kino Lunaplexx

Die Kunst, sich die Schuhe zu binden

Datum: 04. August 2013
Uhrzeit: 20.00 Uhr

Live-Musik und Buffet ab 20.00 Uhr / Film ab ca. 21.15 Uhr

Schauspieler Alex ist ohne Job, seine Freundin Lisa hat genug von seiner Unzuverlässigkeit und setzt ihn vor die Tür. Über Vermittlung des Arbeitsamtes wird er Betreuer in einem Pflegeheim für geistig behinderte Menschen. Ruhe und Geduld sowie klare Anweisungen sind nach Ansicht der erfahrenen Heimleiterin Hanna unbedingt erforderlich, um eine gute Betreuung zu gewährleisten. Doch entgegen der offiziellen Richtlinie geht es Alex nicht um ein ruhiges Dasein seiner Schützlinge, sondern um Spaß und Freude am Dasein. Warum sich das Leben unnötig schwer machen und jahrelang lernen, sich die Schuhe zu binden, wenn es auch Klettverschlüsse gibt? Alex gründet allen Widerständen zum Trotz eine Musikgruppe und nimmt mit seiner Gruppe an einer Castingshow in Stockholm teil.

Lena Koppels Film basiert auf einer wahren Geschichte: Die behinderten SchauspielerInnen im Film gehören zur Theatergruppe Glada Hudik, die Pär Johansson 1996 im schwedischen Hudiksvall gegründet hat. Die Entstehungsgeschichte der Thea­ter­gruppe war Grundlage des  Drehbuchs.

Schweden
2011; 101 min., deutsche Fassung
Regie & Buch: Lena Koppel
DarstellerInnen: Sverrir Gundnason, Cecilia Forss, Vanna Rosenberg, Marie Robertson u.a.

 



 

Ermäßigt: 8 €
Vollpreis: 8 €

Zurück